das babylon

Das BABYLON wurde 1929 am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin-Mitte als eines der letzten großen Stummfilmkinos eröffnet. Es konnte bis heute in einem fast unveränderten historischen Zustand überstehen und ist das einzige Kino in Deutschland, in dem eine Kinoorgel am originalen Standort sowie der Orchestergraben und die goldgerahmte Stummfilmleinwand erhalten sind.

 

Mit über 150 Stummfilmkonzerten jährlich wurde das Babylon inzwischen zu einer der innovativsten und berühmtesten Spielstätte für die Filme der goldenen 20er Jahre.

Das Kino beschäftigt eine Hausorganistin, Anna Vavilkina, die seit 2014 regelmäßig Stummfilme auf der historischen Orgel begleitet. 

 

Mit dem Babylon Orchester Berlin besitzt das Babylon nun auch wieder ein eigenes Kinoorchester, so wie es in den 1920er Jahren an bedeutenden Lichtspieltheatern üblich war. 


Follow us